Dettingen an der Iller
team.social@mv-dettingen.de

Chronik

  • 2016
    • Erstmalige Teilnahme am Wertungsspiel im KV Biberach in der Höchststufe mit „Hervorragendem Erfolge“
  • 2013
    • Simon Föhr wird Dirigent der Musikkapelle
  • 2012
    • Vom 12. bis 17. Mai war der Musikverein auf einer Romreise. Ein ganz besonderer Höhepunkt für alle war wohl die Teilnahme an der Papstaudienz.
  • 2009
    • Guido Roelofs wird Dirigent der Musikkapelle
    • 100 Jahre Musikverein Dettingen mit Ausrichtung des Kreismusikfestes Verleihung der Pro-Musica-Plakette
  • 2007
    • Renovierung des Vereinsstadels
  • 2004
    • Zum ersten Mal wird auf dem Rathausvorplatz die Sommermusik abgehalten.
    • Nach 50 Jahren als Chorleiter übergibt Alois Heim die Leitung des Männerchors an Tobias Schädler
  • 2001
    • Teilnahme der Musikkapelle am Wettbewerb „Flicorno d’Oro“ in Riva am Gardasee
  • 1999
    • Gründung eines Jugendvororchesters Teilnahme der Jugendkapelle beim Europäischen Musikfestival in Nerpelt/Belgien
  • 1998
    • In Zusammenarbeit mit der Gemeinde wird ein neuer Proberaum gebaut.
  • 1997
    • CD Aufnahme von Musikkapelle, Jugendkapelle und Männerchor
  • 1995
    • Erstmalige Teilnahme am Trachtenumzug beim Münchner Oktoberfest
  • 1994
    • Hermann Taubenheim wird Dirigent bei der Musikkapelle
  • 1992
    • Das Heimatfest findet zum ersten Mal in einem großen Zelt bei der Schule statt
  • 1990
    • Nach 44 Jahren als Dirigent übergibt Alois Ruf den Taktstock an Klaus Natterer
  • 1989
    • Der Musikverein wirkte bei der Einweihungsfeier der umgebauten Festhalle mit
  • 1984
    • Kreismusikfest „75 Jahre Blasmusik Dettingen“
  • 1982
    • Dorffest zu Gunsten der Kapellenrenovierung, bei dem die Musikkapelle für die Unterhaltungsmusik zuständig war.
  • 1979
    • kleine Feier „70 Jahre Musikverein Dettingen“
  • 1976
    • 1100 Jahr Feier Dettingen: Frühschoppen, Nachmittagsunterhaltung und Umzug
  • 1974
    • 1. Bewirtung von Hochzeitsgästen in der Festhalle Dettingen durch den MV, nachdem kein anderer Saal zur Abhaltung von Hochzeiten mehr zur Verfügung stand und kein Wirt Interesse an der Bewirtschaftung der Festhalle hatte.
  • 1971
    • Osterkonzert in der neu renovierten Festhalle
  • 1969
    • Jubiläum „60 Jahre Volksmusik in Dettingen“ mit einem Musikertreffen, an dem 10 Nachbarkapellen teilnehmen
    • Erstmalige Teilnahme am Mainzer Rosenmontagsumzug
  • 1967
    • 1. Wertungsspiel der Jugendkapelle 90 Jahre Chorgesang in Dettingen mit einem Sängertreffen
  • 1963
    • Im Untergeschoss des neuerbauten Rathauses durfte der MVD im November den Langersehnten neuen Proberaum in Benutzung nehmen.
  • 1960
    • Besuch von MK und MC in Märstetten
  • 1959
    • 50 Jahre MVD mit einem Kreismusikfest. Als Dank für das lobenswerte Mitmachen der Dettinger Bevölkerung beim Kreismsuikfest veranstaltete der MVD ein Dankkonzert in der Turnhalle mit freiem Eintritt.
  • 1954
    • Alois Heim übernimmt die Leitung des Männerchors
  • 1952
    • Durch eine Sammlung in der Gemeinde konnte eine Vereinsfahne beschafft werden, welche bei einem gut besuchten Musiker- und Sängertreffen eingeweiht wurde.
  • 1950
    • Formelle Gründung des „Musikverein Dettingen mit Abteilungen Musikkapelle und Männerchor“ Dirigent des Männerchos ist Max Burkhardt
  • 1948
    • Erste Teilnahme am Biberacher Schützenumzug
  • 1946
    • Nachdem die französische Besatzungsmacht das Musizieren wieder erlaubte, fanden ab Sommer wieder in regelmäßigen Abständen Proben statt. Dem neuen Dirigenten Alois Ruf gelang es 11 Nachwuchskräfte auszubilden, so dass bereits 1948 die Kapelle beim Dettinger Kirchenfest wieder ein Konzert in der Turnhalle abhalten konnte.
  • 1939
    • Nach dem Beginn des 2. Weltkrieges erlahmte die Vereinstätigkeit mehr und mehr. Gegen Ende des Krieges war die Kapelle so zusammengeschrumpft, dass es kaum noch möglich war, gefallenen Kameraden oder Mitbürgern am Grabe einen letzten musikalischen Abschiedsgruß zu spielen.
  • 1934
    • Willi Maucher wird Dirigent
  • 1933
    • 1933 nahm die Kapelle den geänderten Namen der Gemeinde an und nannte sich „Musikkapelle Dettingen an der Iller „
  • 1924
    • 1. Wertungsspiel beim Musikfest in Ummendorf
  • 1919
    • Nach dem 1. Weltkrieg fand 1919 wieder ein Konzert im Adlersaal statt. Durch die guten Darbietungen traten 52 Zuhörer dem Verein bei, um Ihn finanziell zu unterstützen.
  • 1914
    • 1. Konzert, bei dem weitere 11 Mitglieder dem Verein beitreten
  • 1909
    • Erster Auftritt: Marsch mit dem Militär- und Veteranenverein mit Marschmusik zur Kirche (Maria Himmelfahrt)
    • Gründung des Musikvereins durch 21 musikbegeisterte Dettinger Männer Dirigent Leonhard Michler